digital

faul

Mobil im Internet ohne Drosselung?

digital
In einer kleinen Haß-Tirade hat sich Jan Böhmermann am 09.07.2017 in seinem Podcast Fest & Flauschig öffentlich als Nomophobiker geoutet, der es unterwegs ohne schnelles Internet einfach nicht aushält. Da er mobil viel Videos anschaut und mehrfach im Monat für jeweils…
Mehr …

Apps spähen uns per Ultraschall aus

digital
Ein Forscher-Team der TU-Braunschweig hat herausgefunden, dass Android-Apps als Späher eingesetzt werden. Mehr als 230 der Apps können uns sogar über mehrere Geräte hinweg dank Ultraschall-Signalen im Blick behalten und Informationen speichern. Diese Informationen werden verwendet, um Werbung noch besser auf…
Mehr …
süchtig

16,5 Milliarden Euro Mobilfunkkosten zuviel

digital
Den aktuellen Zahlen der Bundesnetzagentur zur Folge gibt es in Deutschland gegenwärtig mehr als 131,39 Millionen Mobilfunkteilnehmer. Doch 29% der Mobilfunknutzer haben einen Vertrag, der älter als drei Jahre ist, wie eine Studie des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip aus dem Juni 2017…
Mehr …
verbunden

Von der besten aller möglichen Weltreligionen

digital
Der Trendforscher Matthias Horx hat mit seinem “Trendbuch”, dem “Trendwörter-Lexikon” und dem Buch über “Markenkult-Kultmarken” zweifelsohne schon in den 90er einen anhaltenden Trend identifiziert. Es war nur eine Frage der Zeit und des Namings (so heißt es, wenn man einen Trend…
Mehr …

DSGVO-Kosten für Websites: 2,5 Milliarden €

digital
Mit der Umsetzung technischer DSGVO-Konformität für 50 Websites in den letzten vier Wochen vor Inkrafttreten der DSGVO hat sich ein deutliches Bild der sich bietenden Herausforderungen und damit verbundenen Aufwände, Kosten und Gesundheitsrisiken (für mich) ergeben. Selbst erfahrenere Website-Betreiber, die eines…
Mehr …

Das Rohe und das Gekochte

digital
Der Ethnologe Claude Lévi-Strauss schreibt in seinem Buch “Das Rohe und das Gekochte”, dass den Wilden die Eigenschaften ihres mythischen Denkens verborgen bleiben. Diese Einsicht dehnte er auf sein wissenschaftliches Denken, die Mythenanalyse, aus. Warum sollte es dem Ethnologen auch anders…
Mehr …

SPRAWL

digital
Der Science Fiction Autor William Gibson entwirft in seinen Romanen die eindrückliche Horrorvision einer spätkapitalistischen Welt, wie sie sicherlich entstehen wird, wenn wir weiterhin ungehemmt an allen ethischen Sicherungen drehen. Bei Gibson sind Regierungen nur noch Sprachrohr der Interessen der übermächtigen…
Mehr …
frei

iPhone: ‘Wollt Ihr die totale Integration?’

digital
Scusi, isch habe gar keine iPhone! Gleichwohl kommt man auch ohne iPhone nicht umhin, sich mit demselben zu beschäftigen. Fast jederman(n), der es hat, will es zeigen, vorführen. Also: Was ist das iPhone? Ein Telefon, das in Deutschland nur von der…
Mehr …

Spotify Hörbücher finden mit Spooks

digital
Mit Spotify ist es ganz einfach, die richtige Musik für jeden Augenblick zu finden, und zwar auf Handy, Computer, Tablet und anderen Geräten. Auf Spotify finden wir Millionen Musiktitel. Gleichgültig, ob wir gerade trainieren, unterwegs sind oder einfach nur entspannen wollen.…
Mehr …
Fleisch

Wer entscheidet?

digital
Der Ethnologe Claude Lévi-Strauss schreibt in seinem Buch “Das Rohe und das Gekochte”, dass den Wilden die Eigenschaften ihres mythischen Denkens verborgen bleiben. Diese Einsicht dehnte er auf sein wissenschaftliches Denken, die Mythenanalyse, aus. Warum sollte es dem Ethnologen auch anders…
Mehr …
Menü