Urheber

Unglaublich.de/ verantwortlich

Sind wir Urheber der Geschichte unseres Lebens? Hat sie jemand anderes für uns geschrieben? Ob wir daran glauben, einst Teil des großen Bewusstseins im ewigen gegenwärtigen Augenblick gewesen zu sein oder nicht, diese Welt haben wir als ein schreiendes, hilfloses Etwas betreten, das ohne seine Eltern aufgeschmissen gewesen wäre.

Natürlich können wir als hilfloses Kind noch nicht unsere Geschichte geschrieben haben, aber sobald wir dazu in der Lage waren, haben wir damit begonnen. Wir haben sie ausgemalt, vielleicht gute Arbeit dabei geleistet oder uns vielleicht auch in einem eigenen Irrgarten verlaufen auf der Flucht vor Gespenstern.

So oder so, was genau folgt eigentlich aus der Annahme, dass wir Urheber und Autor unserer eigenen Lebensgeschichte sind?

Das bedeutet, dass wir die Verantwortung für unser Leben haben. Wir selbst sind in unserem Leben die höchste Autorität. Die Vorstellung, dass wir von anderen Menschen abhängen oder ein unschuldiges Opfer widriger Umstände wären, für die wir ja gar nichts können, ist damit nicht länger haltbar.

Es könnte sogar bedeuten, dass wir selbst letztlich auch den Zeitpunkt unseres Todes selbst bestimmen, nämlich durch unsere Entscheidungen und Lebensweise.

Natürlich kann leicht Widerstand in uns aufsteigen, wenn wir auf unsere Verantwortung als Urheber unserer Lebensgeschichte stoßen, insbesondere wenn wir es uns in einer Opfer- und Leidensgeschichte als Hilflose bequem gemacht haben. Tatsächlich ist es der größte und mächtigste Schritt, den wir überhaupt machen können, wenn wir unsere Verantwortung als Urheber unserer Lebensgeschichte übernehmen. Aber bitte, bleiben wir auch dabei ganz locker!

Führen wir uns als Regiediktator auf, führt das nur zu Verwirrungen, Größen- oder auch Verfolgungswahn, was wir tunlichst vermeiden sollten.

Nun, wo stehen wir in diesem Moment der Geschichte unseres Lebens? Was wird als nächstes passieren? Was soll als nächstes passieren? Trifft Romeo auf Julia? Werden sie glücklich miteinander werden? Wenn wir wissen, was wir wollen, können wir nicht in unserer Kammer bleiben. Die Verantwortung zu übernehmen, heißt aktiv zu werden und Gelegenheiten zu schaffen. Die Geschichte zu schreiben, heißt sie zu planen und auch umzusetzen.

kreativ, verantwortlich

AUCH INTERESSANT

weise

Was glaubst du denn, worauf es ankommt? 

Was glaubst du denn, worauf es ankommt? #weise #inspirierend #opaweissalles #sprüche #quotes #zitate #wordporn #art #life #leben #photo #instagood #instalike #photooftheday #instadaily …
zukünftig

Emotionale Schnittstellen

Was könnte uns weniger überraschen als ein Text, den wir nicht verstehen? Haben uns doch die großen Werke der modernen Literatur gelehrt,…
Menü
DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish